Breitbandausbau in Verl: Anfrage der Grünen zu Förderprogrammen

Chancen für den Ausbau von FTTH / FTTB in Verl nutzen

Verl steht bei der Breitbandversorgung auch wegen des bisherigen Ausbaus schon verhältnismäßig gut da im Vergleich zu anderen Städten ähnlicher Größe.
Dennoch ist auch in Verl längst keine flächendeckende Verfügbarkeit von der in den Förderprogrammen von Bund und Land mindestens anvisierten Bandbreite von 50 MBit/s gegeben, teils liegt die verfügbare Bandbreite deutlich darunter.
Bisher war es die fehlende Wirtschaftlichkeit, die einen weiteren Ausbau gebremst hat. Gerade an diesem Punkt sollen die neuen Förderprogramme ansetzen.
Zur Ratssitzung am 25.11.2015 stellt die Fraktion der Grünen folgende Fragen:

1. Welche Möglichkeiten bestehen für Verl, die neuen Förderprogramme von Bund und Land für einen weiteren Ausbau des Breitbandnetzes zu nutzen?

2. Welche Möglichkeiten bestehen für Verl, insbesondere den Ausbau von FTTH / FTTB, also Glasfaseranschlüssen bis in die einzelnen Gebäude hinein, mit Hilfe der beschriebenen Förderprogramme voranzubringen?

Link zur vollständigen Anfrage der Grünen

Bericht der NW vom 27.11.2015 „Breitbandausbau war Thema in der Ratssitzung“

Verwandte Artikel