Anfrage der Verler Grünen zu Glyphosat

Wird Glyphosat auf Flächen der Stadt Verl verwendet?

Wie bekannt ist, hat die Krebsforschungsagentur (IARC) der Weltgesundheitsorganisation (WHO) Glyphosat als „wahrscheinlich krebserregend beim Menschen“ eingestuft. In der Ratssitzung am 12.12.2017 hat die Fraktion der Verler Grünen folgende Anfrage zur möglichen Verwendung von Glyphosat und anderen Herbiziden auf Flächen der Stadt Verl eingebracht. Die Fragen sollen in der nächsten Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses beantwortet werden.

1. In welchem Mengenumfang wurden glyphosathaltige Herbizide seit 2013 im Auftrag der Stadt Verl (direkt oder von Dienstleistern) auf Grünflächen, Verkehrsbereichsflächen, Sport- und Spielflächen oder auf anderen kommunalen Flächen in öffentlicher Nutzung insgesamt (und soweit möglich nach Nutzungsbereichen aufgeschlüsselt) ausgebracht?

2. Welche Mengen an Pflanzenschutzmitteln insgesamt wurden seit 2013 im Auftrag der Stadt Verl (direkt von Mitarbeitern kommunaler Ämter sowie Betriebe oder indirekt von Dienstleistern) auf öffentlich genutzten kommunalen Flächen ausgebracht (bitte Mengen möglichst aufschlüsseln nach Wirkstoffen, Formulierungen und Einsatzbereich)?

3. Welche Maßnahmen hat die Verwaltung durchgeführt bzw. geprüft, um die ausgebrachten Pestizidmengen zu reduzieren (u.a. durch nicht den Einsatz nicht-chemischer Methoden)?

Verwandte Artikel